Anja Burkhardt - Kosmetik, Wellness, Fußpflege
§ 1 Lieferung, Warenverfügbarkeit

1) Lieferungen gehen ausschließlich an Kunden in Deutschland und an die angegebene Lieferadresse. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 bis 5 Werktage, außer für das gewählte Produkt werden abweichende Lieferzeiten genannt.

2) Sollte der Verkäufer ohne eigenes Verschulden nicht in der Lage sein die bestellte Ware zu liefern, z.B. wenn der Lieferant seinen Verpflichtungen nicht nachgeht, so ist der Anbieter zum Rücktritt des Kaufvertrags berechtigt. Der Kunde wird darüber sofort informiert, wenn eine Ware nicht verfügbar ist. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.

§ 2 Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung erfolgt per Vorauskasse.
Bezahlt werden kann per Überweisung:

Kontoinhaber: Anja Burkhardt
Kto. 26167122
BLZ 750 500 00
Sparkasse Regensburg


Der Warenversand erfolgt sofort nach Zahlungseingang.

Bei Abholung der Ware kann vor Ort bar oder mit EC Karte bezahlt werden.
 
§ 3 Preise, Versandkosten

Der Versandkostenanteil beträgt € 3,95. Ab einem Bestellwert von € 75,- entfallen die Versandkosten.

Alle Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

§ 4 Mängelhaftung

1) Der Verkäufer haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften.
Eine Abtretung der Ansprüche an Dritte durch den Kunden ist ausgeschlossen.
 
2) Der Anbieter haftet nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind.

So besteht keine Haftung für entgangenen Gewinn oder sonstigen Vermögensschäden.
Der Haftungsausschluss gilt auch für die Erfüllungsgehilfen und Vertreter des Verkäufers

3) Der Haftungsausschluss gilt nicht für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte
Schäden sowie für Personenschäden. Bei fahrlässiger Pflichtverletzung ist die
Ersatzpflicht für Sachschäden auf den entstandenen Schaden begrenzt.

§ 5 Widerrufsrecht des Verbrauchers,Widerrufsbelehrung, Widerrufsfolgen

Widerrufsrecht
Der Kunde ist berechtigt, seine auf Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung
ohne Angabe von Gründen binnen 2 Wochen zu widerrufen. Die Frist beginnt frühestens am
Tage nach Erhalt der Ware, wenn zu diesem Zeitpunkt dem Verbraucher auch bereits in Textform
diese Widerrufsbelehrung zugegangen ist. Der Widerruf erfolgt durch Rücksendung der Ware.

Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Widerrufsfolgen:
Im Fall des wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen
zurückzugewähren.
Kann der Kunde die empfangenen Leistung ganz oder teilweise oder nur in
verschlechtertem Zustand herausgeben, so hat er insoweit Wertersatz zu leisten,
auch wenn die Verschlechterung auf bestimmungsgemäßer Ingebrauchnahme beruht.

Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware nur dadurch entsteht, dass
sie wie im Ladengeschäft geprüft wird. Die Wertminderung kann dem Gesamtkaufpreis
entsprechen. Eine Wertminderung kann der Kunde insbesondere dadurch vermeiden,
dass er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt,
was deren Wert beeinträchtigt.

Der Kunde trägt die Kosten der Rücksendung, außer die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten. In diesem Fall ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

Paketversandfähige Waren sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden.
Nicht paketversandfähige Waren werden beim Kunden abgeholt.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen
erfüllt werden, für den Kunden gilt dies ab der Absendung der Widerrufserklärung,
für den Anbieter ab Empfang der Ware.

§ 6 Hinweise zur Datenverarbeitung

1) Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen die Daten des Kunden.
Er beachtet dabei die Vorschriften des Bundsdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes.
Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden
nur erheben, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses
und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telediensten erforderlich ist.

2) Die Daten des Kunden werden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung genutzt.

§ 7 Schlussbestimmungen

1) Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Kunden findet das Recht der
Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

2) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in
seinen übrigen Teilen verbindlich.